Nachrichten: Fördergelder - Pflegezentrum Lichtenfels GmbH

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Nachrichten: Fördergelder

Aktuelles
Pflegezentrum Lichtenfels freut sich über großzügige Fördergelder

Große Freude herrscht im Pflegezentrum Lichtenfels über den Förderbescheid des Landes Hessen, den Wolfgang Dippel, Staatssekretär im Hessischen Ministerium für Soziales und Integration, in der vergangenen Woche an die Stadt Lichtenfels übergeben hat.

Dem Pflegezentrum, mit seinen beiden Standorten in Rhadern und Goddelsheim, kommen damit über 1,6 Millionen Euro zu Gute, die nach Auskunft von Geschäftsführer Manuel Gebhardt in die Modernisierung und Erweiterung des Alten- und Pflegeheimes Rhadern fließen sollen. Dabei handelt es sich unter anderem um die Modernisierung der Versorgungsküche, den Einbau eines weiteren Aufzuges sowie die Umwandlung von Doppelzimmern in Einzelzimmer. Außerdem sollen zwei bestehende Wohnbereiche in Demenz-Wohngruppen umgewandelt werden.Die Gesamtkosten der Maßnahme belaufen sich auf 2,3 Millionen Euro. Durch das Land Hessen werden 40 Prozent der zuwendungsfähigen Kosten durch einen Zuschuss und 60 Prozent durch ein zins- und kostenfreies Darlehen gefördert.

Staatssekretär Wolfgang Dippel wünschte dem Pflegezentrum ein gutes Gelingen bei der bevorstehenden Bau-Maßnahme. Er dankte den Abgeordneten des Hessischen Landtages für die Bereitstellung der Mittel sowie dem Pflegepersonal für seine wichtige und großartige Arbeit. Er freute sich insbesondere über die mit der Bau-Maßnahme einhergehenden Stärkung der sozialen Infrastruktur in der Stadt Lichtenfels, aber auch weit darüber hinaus.

Der Landtagsabgeordnete Armin Schwarz, der den Kontakt zum Sozialministerium hergestellt hatte, lobte den Mut von Geschäftsführer Manuel Gebhardt zu dieser großen Investition: „Unternehmer-Geist dieser Art wird gebraucht und verdient daher die Unterstützung des Landes Hessen. Dies gilt umso mehr für Investitionen wie diese, die die Zukunftsfähigkeit im ländlichen Raum sichern.“ 

Bürgermeister Uwe Steuber freute sich über die Entwicklung des Pflegezentrums als größtem Arbeitgeber in der Stadt Lichtenfels: „Verwaltung und Kommunalpolitik stehen gerne zur Seite, wenn es um praktische Unterstützung bei der Entwicklung des Unternehmens geht. Für die Stadt Lichtenfels ist das Pflegezentrum als größter Arbeitgeber von besonderer Bedeutung.“ 

Geschäftsführer Manuel Gebhardt dankte dem Land Hessen, dem Abgeordneten Schwarz und Bürgermeister Steuber für ihr Engagement: „Unterstützung dieser Art ist wichtig für uns. Das Land Hessen und die Stadt Lichtenfels leisten hier tolle Arbeit. Wir im Pflegezentrum freuen uns alle schon sehr auf die bevorstehende Erweiterung und die damit einher gehenden Herausforderungen. Ich würde mich sehr freuen, alle schon jetzt beteiligten Partner zu einer Besichtigung des Bau-Fortschritts im nächsten Jahr begrüßen zu können.“
 
Impressum  |
Datenschutz
Pflegezentrum Lichtenfels GmbH  •  Zum Mainholz 4  •  35104 Lichtenfels-Rhadern  •  Tel.: +49 5636 9795-0
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü